Der Lechweg bei facebook

  • Über Steege und schmale Pfade am Lechweg wandern

Über Stock, Stein und Steege

Damit Sie auf dem ersten Abschnitt vom Formarinsee nach Lech am Arlberg auch wirklich immer dem Fluss folgen, wurde ein kleines Teilstück des Weges neu angelegt. Der Wanderweg führt Sie nun nach ca. 5 Kilometern über schmale Pfade und hölzerne Stege durch fast unberührte Landschaften, von der Natur geschaffene Schluchten zu ruhigen Plätzen, die immer wieder zum Verweilen einladen.

 

Die Steege verlaufen zum Teil direkt an den Felswänden entlang oder helfen Ihnen beim Überqueren des Lechs. Immer wieder finden Sie Bänke, auf denen Sie sich ausruhen und die unberührte Landschaft genießen können. Bis hin zum Gasthaus Älpele führt Sie das neue Wegstück. Dort treffen Sie wieder auf den gewohnten Weg.