Der Lechweg bei facebook

Die Porta Alpinae am Baichlstein
Die Porta Alpinae am Baichlstein

Hauptgewinn: Funrafting auf dem Lech
Hauptgewinn: Funrafting auf dem Lech

Gesucht: Die schönsten Fotos vom Lechweg

Kunstprojekt am Baichlstein öffnet die Tür zum Lechzopf

 

Der Allgäuer Künstler Guenter Rauch stellt an besonderen Plätzen im gesamten Alpenraum Pforten auf. Mit diesen Installationen öffnet er sprichwörtlich die Tür in eine erhabene Welt. Die „Porta Alpina“ lädt dazu ein, Stille, Schönheit und Mystik der Berge in sich aufzunehmen und in die Tiefe der eigenen Seele zu tauchen. Sein jüngstes Projekt realisierte er vergangenen Samstag, 7. Juli 2012, am Baichlstein, einem beliebten Aussichtsberg nahe Vorderhornbach. Hier öffnet sich die Tür zum Lechzopf, der markantesten Landschaftsformation im Naturpark Tiroler Lech.

 

Gewinnspiel am Lechweg

 

Der Naturparkverein, die Regionalentwicklung Außerfern (REA) und die Werbegemeinschaft Lech-Wege nehmen dieses Kunstprojekt zum Anlass, den Blick für die einzigartige Landschaft zu schärfen. Sie rufen Gäste und Bevölkerung dazu auf, die schönsten Landschaftserlebnisse entlang des 125 km langen Weitwanderwegs Lechweg von der Quelle nahe Lech am Arlberg bis zum Lechfall in Füssen über die E-Mail Adresse info(at)lechweg.com einzusenden. Diese werden auf der Facebook Fanpage des Lechwegs (www.facebook.com/Lechweg) veröffentlicht. Alle Einsender nehmen an der Verlosung teil und erhalten die Chance auf zahlreiche Gewinne.

 

Zu gewinnen gibt es die kostenlose Teilnahme am Workshop Wasserfotografie am 27./28. Juli sowie attraktive Sachpreise. Als Hauptgewinn lockt eine ganztägige Raftingtour für maximal 6 Personen am Lech mit der Firma Fun Rafting.

 

Die Verlosung des Hauptgewinns erfolgt am 31.08.2012 im Rahmen des diesjährigen Zukunftsforums Außerfern in Stanzach. Bei dieser öffentlichen REA-Veranstaltung präsentieren die Universität Innsbruck und die Europäische Akademie Bozen die Ergebnisse des Projekts KuLaWi – Kultur.Land.(Wirt)schaft. Die Forscher zeigen anhand historischer Fotografien auf, wie sich die Kulturlandschaft im Lechtal in den vergangenen Jahrzehnten geändert hat. Gleichzeitig werden Strategien für die Kulturlandschaft der Zukunft vorgeschlagen.

 

Teilnahmebedingungen

 

Die Einsender sind damit einverstanden, die Fotos auf der Facebook Fanpage des Lechwegs zu posten und stimmen den Nutzungsbedingungen von Facebook für die Verwendung von Inhalten (nicht-exklusive, übertragbare, unterlizenzierbare, gebührenfreie, weltweite Lizenz für die Nutzung jeglicher IP-Inhalte) zu. Ebenso erklären sich die Einsender bereit, die Bilder dem Naturpark Tiroler Lech, der Regionalentwicklung Außerfern und der Werbegemeinschaft Lech-Wege kostenlos für Veröffentlichungen zur Verfügung zu stellen. Die Bildautoren werden selbstverständlich genannt. Bitte geben Sie auch an, wo Sie das Foto aufgenommen haben. Sie sollten bei Ihren Einsendungen immer auch Name, Adresse und Telefonnummer angeben, sodass wir Sie über einen Gewinn schriftlich informieren und Ihnen die Preise zusenden können.

Über das Gewinnspiel kann kein Schriftverkehr geführt werden. Die Gewinne sind nicht in bar einlösbar. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.