Der Lechweg bei facebook

Das Prädikat Leading Quality Trail - Best of Europe

Leading Quality Trails - Best of Europe

Der Lechweg ist ein mit dem Qualitätsprädikat "Leading Quality Trails - Best of Europe" ausgezeichneter Weitwanderweg. 

 

Hinter dem Qualitätssiegel steht ein anspruchsvolles Kriteriensystem, das dem Wanderer auf entsprechend zertifizierten Wegen höchsten Wandergenuss garantiert. Wichtig für die Auszeichnung sind unter anderem naturnahe oder landschaftstypische Wege, die ohne künstliche Befestigung auskommen und dabei gut zu begehen sind. Außerdem muss die Markierung eindeutig sein. Ebenso muss ein “Leading Quality Trail – Best of Europe” seinen Besuchern Abwechslung bieten, zum Beispiel durch wechselnde Landschaftsformationen. Positiv zu Buche schlagen besondere Bio- und Geotope wie eindrucksvolle Waldszenerien, Küstenlandschaften oder Felsformationen. Auch naturnahe Quellen, Bäche, Flüsse sowie Seen und Moore bringen Punkte. Die Anzahl der Punkte entscheidet schließlich darüber, ob ein Weg zertifiziert wird oder nicht. Um die Nachhaltigkeit entsprechender Projekte zu gewährleisten, müssen die Auftraggeber der Zertifizierungen zudem Nachweise zum Beispiel darüber führen, dass der Wegeverlauf allen Naturschutzbelangen gerecht wird.

 

Auf der Basis des bestehenden Zertifizierungssystems des Deutschen Wanderverbandes, dem Prädikat Wanderbares Deutschland, erarbeitete die Europäische Wandervereinigung (EWV) gemeinsam mit einer Lenkungsgruppe bestehend aus rund ein Dutzend Wanderexperten aus Dänemark, Tschechien, Frankreich, Österreich, Luxemburg und Deutschland den Kriterienkatalog, der auf alle europäischen Wanderwege und Landschaftsformationen anwendbar ist.