Der Lechweg bei facebook

Kurz-Info

Verlauf

Holzgau – Höhenbachtal – Schigge – Stockach – Bach

>>> Download Karte

Länge

9,5 km; anspruchsvoller Bergweg

Höhenmeter

↑ 734 m; ↓ 778 m

Wanderzeit

4 Stunden

Sehenswert

Höhenbachschlucht – Simmswasserfall – Fußgängerhängebrücke –  Jöchelspitzbahn/Bergheumuseum – Modertal-Wasserfall

Einkehr

Cafe UtaEinkehrmöglichkeiten Holzgau im Höhenbachtal

Sonnalm Bach Bergstation Jöchelspitze

Info

Tourismusbüro Lechtal
Telefon +43 5634 5315

info(at)lechtal.at

Abschnitt 5 »Holzgau-Bach«

Der Wanderweg von Holzgau bis Bach führt über 9,5 km auf einem anspruchsvollen Bergweg. Für die Schwindelfreien führt der Lechweg über die längste und wohl spektakulärste Fußgängerhängebrücke Österreichs.

 

200,5 Meter lang und 110 Meter hoch überquert die Hängebrücke die Höhenbachschlucht. Wer nicht schwindelfrei ist, wandert auf der Originalroute in das Höhenbachtal hinein, am Simmswasserfall vorbei bis zur Einkehrmöglichkeit Café Uta. Von dort führt ein Wanderweg hinauf zur Schigge.

 

Sie wandern zum Teil auf Holzstegen über das Landschaftsjuwel Schigge weiter Richtung Bach. Kurz vor dem Bengler Wald führt Sie der Weg zur Talstation der Jöchelspitzbahn. Nahe der Bergstation Jöchelspitze befindet sich das Lechtaler Bergheumuseum, das Sie bequem mit der Bergbahn erreichen. Es dokumentiert die beschwerliche Arbeit und die kargen Verhältnisse, unter denen die Tiroler Bergbauern einst lebten.

 

Machen Sie auf dem Wanderweg vom Bengler Wald zum Seesumpf einen kurzen Abstecher zum sagenumwobenen Modertal-Wasserfall. Am Seesumpf geht es rechter Hand wieder hinein in den Wald. Nach kurzer Gehzeit erreichen Sie eine kleine Kapelle. Von dort führt ein Wanderweg hinunter nach Bach.

Lechweg: Hängebrücke Holzgau

Best Trails of Austria Leading Quality Trails