Der Lechweg bei facebook

Die Lechweg-Produkte

Erfrischend mit kristallklarem Quellwasser wird das Lechweg-Bier gebraut.

Klein aber fein ist das Lechweg-Bier der Vilser Privatbrauerei in der 0,33l Mehrwegflasche. Mit  hochwertigem bayerischem Aromahopfen und Brauwasser aus einer Quelle in den Vilser Bergen entsteht hier ein spritzig frisches Bier, das mit einem Alkoholgehalt unter 5 % vol. ein guter Durstlöscher ist.

 

> mehr zum Lechweg-Bier

Beim Wandern immer dabei: Der Lechweg-Kramat im Glasflachmann

Lechweg-Kramat: Gin vom Lechweg – mit Geist und Seele

Wer auf seiner Lechweg-Tour einen guten Brand mitnehmen will, kann in der Schaubrennerei „Lechtaler Haussegen“ in Elbigenalp einen Glasflachmann mit Lechweg-Kramat kaufen. Da die Brenner ihren Qualitätsprodukten keine künstlichen Zusatzstoffe beigeben, besteht dieser Gin nur aus Wacholder, Zitronenmelisse und aromatisierenden Kräutern.

 

> mehr zum Lechweg-Kramat

Der Käse "Lechweg-Beerige Lechtler" ist mit Beeren und Kräutern verfeinert.

Käse aus guter Lechtaler Heumilch: Der Lechweg-Beerige Lechtler

Kräuter und Beeren aus dem Lechtal verwendet Käser Kurt Sojer bei der Herstellung seines „Beerigen Lechtlers“. In den Holzstellagen der Naturkäserei Sojer reifen ausschließlich Naturprodukte aus silofreier Heumilch, die täglich von den Bergbauern der Region geliefert wird. Käseliebhaber können den Lechweg-Schnittkäse auch in einer Holzbox mit nach Hause nehmen.

 

> mehr zum Lechweg-Beeriger Lechtler

Authentisch im Walser Dialekt sind die Kaminwurzen "Lechweg-Chrommi Chämmiwürza" verpackt.

Lechweg-Chrommi Chämmiwürza mit Kräutern und Beeren

„Lechweg-Chrommi Chämmiwürza“ heißen die Kaminwurzen vom Gehrnerhof in Warth. Die Bäuerin Liesbeth Fritz verwendet dafür das Fleisch der eigenen Tiere. Auch die weiteren Zutaten – Kräuter oder Beeren – stammen aus dem heimischen Garten. Für ihre Qualität erhielten die Würste im Frühjahr 2014 die Wurst- und Speckprämierung  der Landwirtschaftskammer Tirol.

 

> mehr zu den Lechweg-Chrommi Chämmiwürza

Aus natürlichen Inhaltsstoffen besteht die Lechweg-Naturseife.

Eine duftende Erinnerung: Die Lechweg-Naturseife

Am nördlichen Ende der Wanderroute fertigt der Seifensieder Dietrich Zarnack in Hopferau ein traditionelles Handwerksprodukt. Seine Lechweg-Naturseife duftet nach Wachholderholz, Lavendel und Rose und hat – nach der Wanderung angewendet – eine krampflösende Wirkung auf den Körper.

 

> mehr zur Lechweg-Naturseife

Der lechweg Brettlkäs besticht durch seine zarte Würze und seine besonders cremige Konsitenz.

Hartkäse mit Rotschmiere: Der Lechweg-Brettlkäs

Die beschauliche Marktgemeinde Reutte ist die Heimat der Käserei Wildberg. Getreu dem Motto »Klein aber fein« stellt der Traditionsbetrieb hier bereits seit 1946 nach alt hergebrachtem Verfahren Tiroler Hartkäsespezialitäten her.

 

> mehr zum Lechweg-Brettlkäs

Das Lechweg-Lechlüfterl aus bestem Rindfleisch direkt vom eigenen Hof

Spezialität aus bestem Rindfleisch: das Lechweg-Lechlüfterl

Der Gorihof liegt westlich von Reutte, nur einen Steinwurf vom Lech entfernt. Hier lebt Familie Storf und züchtet original Tiroler Braunvieh. Diesse traditionelle Rinderrasse ist nicht nur optimal an die Gegebenheiten angepasst - ein Sommer auf steilen Almwiesen stellt für die sobusten Tiere kein Problem dar - sie steht auch für sehr hochwertiges, geschmackvolles Fleisch. 

 

> mehr zum Lechweg-Lechlüfterl

Die Lechweg Tufflis bestehen aus Schokoladen-Trüffel und Himbeer-Zirbe mit Holunder

Verführerischer Genuss aus Schokolade - die Lechweg Tufflis

Susanne Matzners Kontitorei & Pattisereie ist in Lechaschau, ein Nachbarort von Reutte, zu finden. Die Philosophie der gelernten Konditorin und Patissier basiert auf hauseigenen Rezepturen und der leidenschaftlichen Hingabe zum Beruf. 

 

> mehr zu den Lechweg Tufflis

Das Lechweg Brot ist ein Roggen-Dinkel-Vollkornbrot mit Lechweg Bier und Treber

Brot mit Charakter und Geschmack - das Lechweg-Leable

Bäckermeister Stefan Ihrenberger gibt dem Gebäck genug Zeit, um seinen Geschmack voll zu entfalten.

Die Ausgangsbasis aller Produkte bilden hochwertige, natürliche und möglichst regionale Zutaten.  Für das Lechweg-Leable ließ er sich eine einmalige Rezeptur einfallen, ein Roggen-Dinkel-Vollkornbrot mit Lechweg-Bier und Treber. 

 

> mehr zum Lechweg - Leable

Best Trails of Austria Leading Quality Trails