Natursee Warth Lechweg Markierung Der Lechfall bei Füssen im Allgäu Wandern am Lechweg Der Weitwanderweg Lechweg Die Fußgängerhängebrücke bei Holzgau im Lechtal Der Wildfluss Tiroler Lech Der Formarinsee in Lech am Arlberg

Wegabschnitt 8 Häselgehr - Elmen

Von Häselgehr führt der Lechweg über einen 5 km leichten Wanderweg weiter zum Weiler Luxnach. Hier befindet sich der Doser Wasserfall. Sein Wasser entspringt aus einer Felsgrotte und hat früher eine Mühle angetrieben.

Information

Tourismusbüro Lechtal
Tel.: +43 5634 5315
Mail: info(at)lechtal.at

Beschreibung

Von Häselgehr führt der Lechweg weiter zum Weiler Luxnach. Hier befindet sich der Doser Wasserfall. Der Wasserfall versiegt an St. Martin (11. November) und entspringt wieder an St. Georg (23. April). Verantwortlich dafür ist laut einer Sage ein Drache, der den Bach zur rechten Zeit öffnet und verschließt. Ihre Wanderung führt Sie auf dem Burweg und dann weiter auf dem Panoramaweg in Richtung Elmen.

Wanderpause und Pfarrkirche
Eine Wanderpause bietet Ihnen bei Klimm eine Einkehrmöglichkeit (liegt nicht direkt am Lechweg). Um ins Ortszentrum von Elmen zu gelangen, müssen Sie den Lechweg verlassen. Einen Besuch wert ist die im 15. Jahrhundert erbaute Pfarrkirche Elmen.

Wie in Elbigenalp finden Sie auch hier den Totentanz von Johann Anton Falger in der Totenkapelle direkt am Friedhof. Von 22. auf 23. August 2005 suchte ein gewaltiges Unwetter die Region heim. Der Hochwasser führende Lech schuf sich in Elmen ein breiteres Bett und umspülte die Klimmer Brücke. Diese musste daraufhin verlängert werden. Seit 2014 befindet sich auf der Brücke die Verwaltung des Naturparks Tiroler Lech

Verlauf

Verlauf

Häselgehr - Luxnach - Burweg - Klimm - Elmen

 

Übersicht

Länge: 5 km

Gelände: leichter Wanderweg

Höhenmeter: auf 309 m; ab 274 m

Wanderzeit: 2 Stunden

Sehenswertes

Doser Wasserfall, Naturparkhaus Tiroler Lech, Pfarrkirche Elmen

Bilder