Natursee Warth Lechweg Markierung Der Lechfall bei Füssen im Allgäu Wandern am Lechweg Der Weitwanderweg Lechweg Die Fußgängerhängebrücke bei Holzgau im Lechtal Der Wildfluss Tiroler Lech Der Formarinsee in Lech am Arlberg Lechweg im Herbst

Siedlung Bürstegg

Die Siedlung Bürstegg in Lech am Arlberg ist mit ihrer Lage auf einer Höhe von 1719 m ü. A. die höchstgelegene Walsersiedlung im österreichischen Bundesland Vorarlberg.

Einstmals ganzjährig bewohnt wird die Siedlung am Fuße des Karhorns im Gemeindegebiet von Lech am Arlberg heute nur noch in den Sommermonaten als Alpe genutzt. Seit 1695 existiert in Bürstegg auch eine eigene katholische Expositurkirche, die dem heiligen Martin geweiht ist. Die Kirche mit Barockaltar, einer Statue, Standbildern und einigen Tafelgemälden steht unter Denkmalschutz und ist ein Anziehungspunkt für Wanderer während der Sommermonate. Das Bürstegg ist eine von 57 Kultur-Stationen des Tannberg Themenweges  "Auf den Spuren der Walser am Tannberg", welcher die gemeinsame Geschichte der Besiedelung durch die Walser aus dem Schweizer Kanton Wallis erzählt.

Highlights in der Umgebung

Kurz-Information

Lage: bei Lech am Arlberg
Varianten-Tipp: am 1. Abschnitt
Eintritt: frei

Geöffnet:

Kontakt: Sigi Jochum

Stubenbach 442, A-6764 Lech am Arlberg

Telefon: +43 5583 2107

hausfranzi(at)gmx.at
http://www.tannberg.info/de/buerstegg

 

Wegabschnitt