Natursee Warth Lechweg Markierung Der Lechfall bei Füssen im Allgäu Wandern am Lechweg Der Weitwanderweg Lechweg Die Fußgängerhängebrücke bei Holzgau im Lechtal Der Wildfluss Tiroler Lech Der Formarinsee in Lech am Arlberg Lechweg im Herbst

Königsschlösser - Runde

Es sind andere Qualitäten, die es in und um Füssen entlang der achten Lechschleife zu entdecken gibt. Die Landschaft verändert sich, wird nach und nach flacher, es wird langsam voralpin.

Hoch über dem Ort Hohenschwangau thront das weltbekannte Schloss Neuschwanstein und gegnüber das Schloss Hohenschwangau - in Füssen sind es das Hohe Schloss und das ehemalige Kloster St. Mang (in dem auch das Museum der Stadt ist), die das Stadtbild prägen. Kulturelle Schätze ergänzen sich hier mit den landschaftlichen. Es ist tatsächlich eine grandiose Überlagerung von kulturellen und landschaftlichen Besonderheiten: historische Bauten,Schlösser, Klöster und die mittelalterliche Altstadt von Füssen, dazu die Berge, Seen – und der Lech.

Informationen

Füssen Tourismus & Marketing

Tel.: +49 8362 93850

Mail: tourismus(at)fuessen.de

Toureninfos

Am beeindruckenden Lechfall begibt man sich auf diese im wahrsten Sinne des Wortes königliche Wanderung. Man folgt dem Lech flussaufwärts durch einen Auwald bis zum Walderlebniszentrum und Baumwipfelpfad. Der angrenzende Bergwaldpfad bringt einen sprichwörtlich an die Grenze. Idyllisch geht es auf dem Alpenrosenweg zu. Anmutige schmale Wege führen durch abwechslungsreiche Mischwälder und zusammen mit der Wasserläufer- und Himmelstürmer-Route der Wandertrilogie Allgäu wird der Alpsee erreicht. Nach einem kurzen Abstecher auf die Marienbrücke sowie zum weltberühmten, hoch über der Pöllat thronenden Schloss Neuschwanstein, führt ein Pfad in die Tiefe. Über Treppen und Stege wird die urige Pöllatschlucht durchstiegen. Die Felswände rücken auseinander und machen Platz für Kiesbänke, die zum Innehalten einladen. An der Gipsmühle wird die Pöllat in Richtung Hohenschwangau verlassen und steigt zum gleichnamigen Schloss auf. Im Anschluss geht es über den Berzenkopf mit der Ruine Frauenstein hinab zum Schwansee, der perfekte Ort für eine geruhsame Pause. Ein letzter Anstieg steht an, dann ist der Kalvarienberg erklommen und verschafft aussichtsreiche Momente. Ein Kreuzweg gibt die Richtung bis zur Altstadt von Füssen vor. Von hier sind es nur noch wenige Gehminuten bis zum Lechfall.

Kurzer Überblick

Länge: 13,3 km

Gelände: leichter Bergweg;

Höhenmeter: auf 520m; ab 514m

Wanderzeit: ca. 6 Stunden

Verlauf

Lechfall - Walderlebniszentrum - Bergwaldpfad - Alpenrosensteig - Alpsee - Marienbrücke - Schloss Neuschwanstein - Pöllatschlucht - Gipsmühle - Schloss Hohenschwangau - Berzenkopf - Ruine Frauenstein - Schwansee - Kalvarienberg - Lechfall

Bilder

Weitere Lechschleifen