Natursee Warth Lechweg Markierung Der Lechfall bei Füssen im Allgäu Wandern am Lechweg Der Weitwanderweg Lechweg Die Fußgängerhängebrücke bei Holzgau im Lechtal Der Wildfluss Tiroler Lech Der Formarinsee in Lech am Arlberg

Wegabschnitt 11 Stanzach - Forchach

Willkommen am "wilden Fluss". Der Lechweg führt Sie von Stanzach entlang der Schotterbänke durch die charakteristische Wildflusslandschaft. Für den leichten Wanderweg mit einer Länge von 5,5 km brauchen Sie ca. 2 Stunden von Stanzach bis Forchach.
 

Information

Tourismusbüro Lechtal
Tel.: +43 5634 5315
Mail: info(at)lechtal.at

Beschreibung

Wildflusslandschaft lädt zur Wanderpause ein

Nehmen Sie sich die Zeit, Steinmännchen zu bauen, Brotzeit auf einem der Treibholzstämme zu halten oder gemütlich an einem ausgewiesenen Grillplätze zu essen. Die Wildflusslandschaft lädt geradezu ein, hier eine Pause einzulegen. Geniessen Sie die Aussicht auf die unberührte Natur. Oder wandern Sie gemütlich bis kurz vor Forchach. Hier zweigt ein Forstweg zu einer Einkehrmöglichkeit ab. Folgen Sie der Beschilderung.

Vogelkundler sollten unbedingt länger in diesem Abschnitt des Lechs verweilen. Die Schotterbänke bieten beste Bedingungen für viele Brutvogelarten, wie beispielsweise den Flussuferläufer oder den Flussregenpfeifer. Lassen Sie sich auf diesem Abschnitt von einem Naturparkführer begleiten. Geführte Touren finden im Juli, August und September jeden Dienstag von 9.00 bis 11.00 Uhr statt.

Der Lechweg führt linker Hand weiter zur Forchacher Hängebrücke. Der Wanderweg verläuft zwar nicht über die Brücke, eine Begehung lohnt sich allemal. Auf der im Jahr 1906 erbauten etwa 75 Meter langen Hängebrücke haben Sie einen tollen Blick auf den wilden Lech und seine Flusslandschaft.

Verlauf

Verlauf

Stanzach - Forchach

 

Übersicht

Länge: 5,5 km

Gelände: leichter Wanderweg

Höhenmeter: auf 6 m; ab 31m

Wanderzeit: ca. 2 Stunden

Sehenswertes

Wildflusslandschaft , Forchacher Hängebrücke

Bilder