Natursee Warth Lechweg Markierung Der Lechfall bei Füssen im Allgäu Wandern am Lechweg Der Weitwanderweg Lechweg Die Fußgängerhängebrücke bei Holzgau im Lechtal Der Wildfluss Tiroler Lech Der Formarinsee in Lech am Arlberg Lechweg im Herbst

Pfarrkirche St. Sebastian

Ursprünglich gehörte Warth zur Pfarre in Lech, doch die Walser kämpften lange um ihre kirchliche Eigenständigkeit.

Der Kirchgang nach Lech war besonders im Winter sehr erschwerlich und aufgrund der hohen Schneelage auch sehr gefährlich. Im Jahr 1540 wurde eine Kapelle mit Glocke und Steinaltar errichtet. Mit Unterstützung der Nachbarn aus Gehren und Lechleiten wurde der Sakralbau 1590 erweitert und 1602 ein Pfarr- und Mesnergut angekauft. Im Jahre 1625 wurde Warth dann zur Pfarre erklärt und die Kirche St. Sebastian wurde mehrfach erweitert.

Highlights in der Umgebung

Kurz-Information

Lage: bei Warth am Arlberg
Varianten-Tipp: am 2. Abschnitt
Eintritt: frei

Geöffnet: täglich zugänglich
 

Info:

Warth-Schröcken Tourismus
Warth 32
6767 Warth am Arlberg

Tel.: +43 5583 3515-0

info(at)warth-schroecken.com
www.warth-schroecken.com

 

 

Wegabschnitt